Stephan’s Videobotschaft von der polnisch-ukrainischen Grenze

Stephan, unser Tierheimleiter, berichtet uns über die Situation an der polnisch-ukrainischen Grenze. In einem Tierheim unweit der Grenze befinden sich vor allem Haustiere, die durch den Krieg in der Ukraine ihr Zuhause verloren haben. Viele Tiere konnten nicht mit ihren BesitzerInnen flüchten. Sowohl Mensch, als auch Tier konnten wir bei unserer Hilfsaktion betreuen.

Es ist schwer, die Situation vor Ort in Worte zu fassen – deshalb sind wir sehr dankbar, wie großartig wir von Ihnen bei der Hilfsaktion unterstützt werden.

Die Versorgung dieser Tiere stellt uns vor zusätzliche Kosten. Kosten, die wir in dieser Herzensangelegenheit jedoch gerne in Kauf nehmen. Sie können uns jetzt dabei unterstützen – mit Ihrer Spende für unser Projekt „Nothilfe Tierliebe Grenzenlos“.  Mit den Einnahmen dieses Projekts leisten wir gezielt Hilfestellung für in Not geratene Tiere im In- und Ausland.

Hier kannst du uns unterstützen

Das könnte Sie auch interessieren

Streuner im Urlaub – die wichtigsten Tipps!

Auf dem Weg zum Strand begegnen uns streunende Hunde und Katzen. Intuitiv möchten wir uns den Tieren nähern und helfen, doch dieser erste Impuls ist häufig nicht der richtige. Wie man richtig handelt, haben wir hier für Sie zusammengefasst!

Happy Valentine

Hast du schon dein Herzblatt oder suchst du noch einen Herzensbrecher für den Valentinstag?

Tierschutz für Klein und Groß

Tierschutz beginnt schon im Kindesalter. Daher haben wir euch eine Reihe an Buchempfehlungen zusammengestellt, die für jedes Alter geeignet sind und einen guten Umgang mit unseren Mitlebewesen und der Natur vermitteln sollen.

Zum Newsletter anmelden Newsletter schließen