Über Uns2020-07-22T15:11:29+02:00

Der WTV wird zu
Tierschutz Austria

Wir ihr wisst, nehmen wir unseren Leitsatz „Die Stimme der Tiere“ seit bald 175 Jahren sehr ernst. Diese Stimme haben wir stets laut erklingen lassen. Nun möchten wir unüberhörbar werden.

Darum verabschieden wir uns von namentlichen Einschränkungen und heißen künftig „Tierschutz Austria“. Denn unser tierschützerisches Engagement hört nicht in unserem Tierschutzhaus in Vösendorf auf. „Tierschutz Austria“ gibt uns die Möglichkeit, noch mehr Tieren in Not eine laute Stimme zu geben, ohne gleichzeitig auf unsere Tradition, Grundsätze und Werte zu vergessen. Denn wir suchen uns nicht aus, welches Tier wir retten.

Wir sind weiterhin die erste Anlaufstelle für Haus-, Wild- und Nutztiere in Not – und für tierfreundliche Menschen, die unsere Hilfe brauchen. Als „Tierschutz Austria“ kämpfen wir in der Öffentlichkeit verstärkt für mehr Tierrechte und faire Lebensbedingungen für alle Tiere Österreichs – egal, ob Hund, Katze, Wildvogel oder Ziesel. Zudem setzen wir uns als anerkannte Umweltorganisation für den Erhalt des Lebensraums österreichischer Wildtiere und den Schutz heimischer Arten ein.

Tierschutz liegt in unseren Genen. Bald 175 Jahre Erfahrung in der Pflege, Haltung und Versorgung von Tieren sowie 175 Jahre Engagement für mehr Tierrechte finden in „Tierschutz Austria“ jetzt einen Weg in eine moderne Zukunft – eine Zukunft mit einer unüberhörbaren Stimme und einem noch größeren Herzen für die Tiere.

Überzeugung, Menschen mit einem Lächeln für den Tierschutz gewinnen und mutige Schritte mit Herz und Hirn setzen – das soll „Tierschutz Austria“ symbolisieren.
Madeleine Petrovic, Vereinspräsidentin

Was braucht es, um die Stimme der Tiere zu sein?

Erfahrung mit Tierschutz haben.

Als im Jänner 1846 der Wiener Tierschutzverein, kurz WTV, von Ignaz Castelli gegründet wurde, war damit der Grundstein zur heute zweitältesten Tierschutzorganisation gelegt. Hunderttausenden Haus-, Wild- und Nutztieren konnte seither von uns geholfen werden. Diese Erfahrung fließt auch heute täglich in unsere Arbeit ein, die wir ab jetzt unter neuem Namen verrichten werden: Der Wiener Tierschutzverein heißt jetzt Tierschutz Austria.

Tierliebe in den Genen haben.

Als erste Anlaufstelle für Haustiere, Wildtiere und Nutztiere in Not und natürlich für alle tierlieben Menschen stehen wir zu unserem Engagement in allen Fragen des Tierschutzes. Unser neuer Name Tierschutz Austria macht unsere laute Stimme für die Tiere – im Sinne unserer traditionellen Grundsätze – unüberhörbar. Oder um es auf den Punkt zu bringen: Wir suchen uns nicht aus, welches Tier wir retten.

Tierschutz mit Innovation leben. Tradition pflegen.

Schon als Wiener Tierschutzverein bauten wir sowohl auf Tradition, setzten aber auch unter unserer Präsidentin Madeleine Petrovic laufend Akzente im Tierschutz, beispielsweise als Kompetenzzentrum für Haus- und Wildtiere sowie auch als anerkannte Umweltorganisation, die sich für die Erhaltung des Wildtierlebensraumes und den Schutz heimischer Arten einsetzt, auch in Kooperation mit anderen Organisationen.

Leistungsfähig sein. Professionell bis ins Detail.

Der Wiener Tierschutzverein beherbergt laufend rund 1.000 Schützlinge, von klassischen Haustieren wie Hunden, Katzen und Kleintieren über Wild- und Nutztiere in Not bis hin zum ausgesetzten Exoten. Jährlich erhalten somit tausende Tiere im Tierschutzhaus Vösendorf eine temporäre Unterkunft, medizinische Versorgung, Betreuung und Hilfe. Das ist eine große Verantwortung.

Aber damit nicht genug: Neben den erfolgreich eingeführten Innovationen steht der Wiener Tierschutzverein auch vor großen Herausforderungen: Auf gesetzlicher Ebene kämpfen wir beispielsweise für bessere Bedingungen für Nutztiere oder für ein Verbot unethischer und brutaler Jagdpraktiken wie Gatter-, Hetz- und Treibjagden.

Tierschutz leben. Am Puls der Zeit bleiben.

Die größte Herausforderung ist zur Zeit immer noch der dringend notwendige Neubau eines Tierschutzhauses. Der gegenwärtige Standort ist aufgrund der Giftstoffbelastung des Bodens nicht zu halten. Wir stehen in dieser Frage aktuell vor wegweisenden Entscheidungen. Als Stimme der Tiere werden wir zum gegebenen Zeitpunkt eine Lösung präsentieren, die uns in Zukunft noch stärker zur Interessensvertretung der Tiere in ganz Österreich macht.

Das alles braucht es, um die Stimme der Tiere in Österreich zu sein.

Die Unterstützung durch Spenden und freiwillige Hilfe ist daher von höchster Bedeutung für unsere Arbeit. Denn wer Tiere schützt, tut auch uns Menschen Gutes. Seid mit uns gemeinsam die Stimme der Tiere. Wir zählen auf jede/n einzelne/n von Euch.

Euer Team von Tierschutz Austria

AKTUELLES

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Neuigkeiten rund um Tierschutz Austria und unser Tierschutzhaus.

MEHR ERFAHREN

TIERSCHUTZ SEIT 1846.

Seit bald 175 Jahren kämpfen wir für die Rechte der Tiere. Wir setzen uns für faire Lebensbedingungen, artgerechte Haltung sowie den Schutz heimischer Arte und deren Lebensräume ein. Einen Überblick unserer aktuellen Tierschutz-Themen, offizielle Stellungnahmen sowie Statements und Forderungen findest du hier.

MEHR ERFAHREN

Vereinsvorstand

PRÄSIDENTIN

MMag.a Dr.in Madeleine PETROVIC

1. VIZEPRÄSIDENTIN

Romana STREMNITZER

2. VIZEPRÄSIDENT

Oberrat Dr. Hans Frey


Weitere Vorstandsmitglieder:

  • Andreas Parrer (Finanzreferent)
  • Stephanos Berger
  • Wolfgang Spitzmüller
  • Barbara Holecek

Kontakt Vorstandsbüro:

Martina Kro
Tel.: 01 699 24 50 -11
E-Mail: office@tierschutz-austria.at

Unsere Vereinsstatuten:

Download

WISSEN, WAS WIR FÜR TIERE TUN

Melde dich zu unserem Newsletter an und wir halten dich über unsere Arbeit am Laufenden:
Termine, Neuigkeiten, Tipps für artgerechte Tierhaltung und vieles mehr!
Jetzt Abonnieren!