Neue Hoffnung für Affe Lucy

Merlin und Ares – Fortschritte dank Hanfalpin CBD Öl

Mit CBD Öl von Hanfalpin und viel Training im Umgang mit fremden Menschen und anderen Hunden hat er bereits große Fortschritte gemacht. Mit seiner Betreuungspatin kann Merlin zum Beispiel schon viel entspannter seine regelmäßigen Spaziergänge absolvieren.

Affe wurde aus Privathaltung gerettet und soll nun vergesellschaftet werden.

Hilferuf aus Ried im Innkreis: Ein 25 Jahre alter Berberaffe wurde dort von einem lokalen Tierschutzverein aus einer Privathaltung gerettet. Das Weibchen, das auf den Namen Lucy hört, wurde ursprünglich in einer Gruppe gehalten. Als nun das letzte andere Tier aus der Gruppe verstarb, blieb sie dort allein zurück. Für Primaten ist dies besonders tragisch, leben sie doch in Gruppen und sind sehr soziale Tiere.

Zusätzlich dazu war auch die Besitzerin nicht mehr in der Lage, sich adäquat um das Tier zu kümmern. Die Primaten dürften zu Zeiten angeschafft worden sein, als die gesetzliche Lage in Österreich diesbezüglich noch nicht so streng war. Denn mittlerweile ist die private Haltung von den meisten Primaten verboten.

Nun ging es den Oberösterreichern darum, der alten Affendame den dringend benötigten Sozialkontakt zu verschaffen. Da Tierschutz Austria mit dem Tierschutzhaus Vösendorf einen guten Ruf in der Haltung von Primaten hat bzw. auch als eines von wenigen Tierheimen in Österreich Affen unterbringen kann, drang der Hilferuf schließlich bis nach Niederösterreich. 

So gelangte Lucy vor kurzem in unsere Obhut und hat im Primatenhaus ein Quartier bezogen. Sie konnte sich mittlerweile schon eingewöhnen und baut  gerade Vertrauen zu ihrer Pflegerin auf. Gesundheitlich ist bei ihr zum Glück alles in Ordnung. Lucy hat generell einen sehr ruhigen Charakter, lässt sich aber gerne füttern und ist schon sehr neugierig.

Erklärtes Ziel ist nun die Vergesellschaftung, die bei so einem alten Tier aber nicht einfach ist. Der erste Schritt, der bereits erfolgt ist: Lucy hat Blickkontakt zu den anderen bei uns lebenden Primaten (insgesamt 15). Wie es genau weitergeht, ob Lucy eine Partnerschaft oder Freundschaft zu einem anderen Primaten aufbauen kann, wird nur die Zeit zeigen. Die nächsten Monate werden demnach sehr spannend. Davon ist dann auch abhängig, ob Lucy bei uns bleibt oder andernorts ein potenzielles Partnertier für sie gesucht wird.

Der Berberaffe, auch Magot genannt, stammt ursprünglich aus Nordafrika und ist eine Makakenart auf der Familie der Meerkatzenverwandten. Sie sind, neben uns Menschen, die einzige in Freiheit lebende Primatenart, die auch in Europa lebt. So finden sich Berberaffen auch auf Gibraltar. 

Das könnte Sie auch interessieren

Jubiläum: 175 Jahre

Der Wiener Tierschutzverein, seines Zeichens die älteste Tierschutzorganisation Europas, feiert dieses Jahr sein 175-jähriges Bestehen.

Henry und Rugo – zwei Erfolgsstorys dank Hanfalpin CBD Öl

Unser schwarzer American Staffordshire Terrier Henry macht einen Fortschritt nach dem anderen! Mit dem CBD Öl von Hanfalpin hat sich unser einstmals so skeptischer Staffordshire Herr zu einem richtigen Musterschüler entwickelt.

Zum Newsletter anmelden Newsletter schließen