Die Stimme der Tiere.

Seit 1846.

Wir geben Tierschutz eine Stimme. SIE AUCH?

Spenden

Patin/Pate werden

volksbegehren bundesjagdgesetz

Bei der Jagd werden dieselben Tiere in verschiedenen Bundesländern verschieden behandelt. Die Tiere sollen strenger geschützt werden!

Volksbegehren unterstützen

Den kleinen Wilden helfen.

Jahr für Jahr pflegen wir viele Wildtiere gesund und entlassen sie wieder in die Freiheit.

Hilf uns dabei

Eine zweite Chance

Wir nehmen uns scheinbar chancenlosen Hunden an und steigern in unserem Langsitzer-Programm ihre Chance auf ein neues Zuhause.

Jetzt spenden

Hilf unseren Notfellchen

Auch wenn ihre Behandlung hohe Kosten verursacht: Wir sind für unsere medizinischen Notfelle da.

Notfellen helfen

Nothilfe über unsere Grenzen hinaus

Tierlieb grenzenlos: Weil Tierschutz nicht in unserem Tierschutzhaus in Vösendorf aufhört.

Mithelfen

Ein Leben in Würde.

Während wir uns für strengere Gesetze zum Schutz von „Nutztieren“ einsetzen, bietet unser Tierschutzhaus Gnadenplätze für sie.

Nutztieren helfen

FÜR MEHR TRANSPARENZ BEIM FLEISCHEINKAUF.

Einheitliche Kennzeichnung statt Siegeldschungel.

Jetzt unterstützen

#MITHERZUNDHIRN

24/7 im Einsatz für die Tiere

Jedes einzelne Tier sagt dafür auf seine Weise Danke. Und Sie? Zeigen auch Sie ein Herz für Tiere?

Jetzt unterstützen

4

Charity-Kunstauktion

In Zusammenarbeit mit dem Dorotheum

 

Vom 19. Februar bis 04. März können Sie an dieser besonderen Online-Auktion teilnehmen und 100 Kunstwerke von über 80 talentierten Künstler:innen bestaunen. Selbstverständlich freuen wir uns über alle die mitbieten, denn der gesamte Erlös der versteigerten Kunstwerke kommt unseren Schützlingen im Tierschutzhaus Vösendorf zugute. Interessierte können sich ein einzigartiges Kunstwerk von namhaften Künstler:innen wie  Herbert Brandl, Loys Egg u.a. sichern und zugleich einen Beitrag zum Wohl unserer Tierheimbewohner leisten. Wir wünschen allen viel Spaß beim Besichtigen und Mitsteigern. 


Chase

männlich, 7 Jahre

Ilvy

weiblich, 7 Jahre

Maia

weiblich, 4 Jahre

Bianco

männlich, 5 Jahre

Coco

männlich, 5 Jahre

Nero

männlich, 1 Jahr

Hol mich bitte ab.

Über 1.000 Tiere warten auf ein neues Zuhause. Die Vermittlung unserer Schützlinge an tierliebe Menschen ist uns eine Herzensangelegenheit. Sie möchten einem Tier ein neues Zuhause geben? Wir helfen Ihnen gerne dabei!

Zu unseren Tieren

1.835

Vermittelte Tiere im Jahr 2023

1.537

Tiere derzeit in unserer Obhut

1.982

Gerettete Wildtiere im Jahr 2023

5

Affen betreuen wir in unserem Tierschutzhaus

10

Tonnen Gurken, Äpfel und Rüben pro Jahr für den kleinen Hunger

83

Tonnen Stroh, Streu und Sägespäne pro Jahr für die Gemütlichkeit

Jetzt Für den Newsletter anmelden!

Werden Sie Teil der Tierschutz Austria Community. So erfahren Sie zuallererst was sich im Tierschutz und in unserem Tierschutzhaus tut. Wir halten Sie auf dem Laufenden und informieren Sie, wie SIE Tieren helfen können.

Jetzt anmelden

Spenden und Helfen

Öffnungszeiten
Tiervermittlung

Interessierte werden gebeten, in jedem Fall vorab telefonisch unter +43 1 699 24 50 einen Termin für das Kennenlernen eines möglichen neuen tierischen Mitbewohners zu vereinbaren. Wir bitten um Verständnis, dass der Besuch des Geländes rein zur Besichtigung der Tiere nicht möglich ist.

Mittwoch – Sonntag
13:30 bis 17:00 Uhr
+43 1 699 24 50

Unsere Petitionen

Als größte Tierschutz Organisation Österreichs setzen wir uns für viele tierschutzpolitische Anliegen ein. Hier finden Sie eine Übersicht, für welche aktuellen Themen wir Ihre Stimme brauchen.

Mehr erfahren

Aktuelles

Ganzheitliches Rattenmanagement JETZT

Was haben Schleiereulen, Steinadler, Igel und Füchse gemeinsam? Rattengift. Wie das Gift in unsere Umwelt gelangt, warum es auch für uns Menschen gefährlich ist und was wir dagegen tun können, erfahren Sie hier!

Faktencheck – 5 Fragen zur Fischotterjagd in Kärnten

In Österreich werden jährlich über 220 Otter zur Tötung freigegeben, die Dunkelziffer ist weitaus höher. Besonders Kärnten macht mit seinen grausamen Fangmethoden auf sich aufmerksam. Wir haben in 5 Fragen geklärt, was wirklich hinter der Otterjagd steckt und warum unsere Fischbestände tatsächlich einbrechen!

VfGH: Neuer Kurs für Schweinehaltung und Vollspaltenböden

Die langen Übergangsfristen bis zu einem besseren Mindeststandard in der Vollspaltenbodenhaltung wurden gekippt und die österreichische Schweinehaltung ist in Aufruhr. Warum noch kein Ende der Vollspaltenboden fixiert ist, welche Verbesserungen kommen, wie es in Zukunft weitergehen muss und mehr – HIER!

Zum Newsletter anmelden Newsletter schließen