Shelter Buddy-Leseprogramm: Kinder lesen Tierheimhunden vor.

In unserem innovativen Shelter Buddy-Leseprogramm profitieren Kind und Hund voneinander. Kinder werden zum Lesen motiviert und können eventuell vorhandene Leseschwächen abbauen.

Die Hunde, denen vorgelesen wird, lernen wiederum Vertrauen zu Menschen zu fassen. Das erhöht ihre Vermittlungschancen.

Am Bild:
Die tierliebe Niki Osl, die im Zuge unserer “20 Jahre Tierschutzhaus-Feier” mit den anwesenden Kids aus ihrem Buch gelesen hat.

Idee & Ablauf

Hunde aus unserem Tierschutzhaus sollen durch das Vorlesen wieder mehr Vertrauen zu den Menschen finden. Das Vorlesen soll ihnen außerdem dabei helfen zur Ruhe zu kommen. Ängstlichen Hunden hilft dieser indirekte Kontakt dabei, ihre Scheu vor Menschen abzulegen. Für Kindern bietet das Programm die besondere Möglichkeit, mit Hunden in Kontakt zu treten und persönliche Schwächen oder Ängste abzubauen.

Bei unseren Shelter Buddy-Stunden setzen sich die jungen TeilnehmerInnen vor die Zimmer ausgewählter Hunde und lesen ihnen aus Kinderbüchern vor. Davor erhält jedes Kind eine Einschulung über das Ausdrucksverhalten von Hunden und die eigene Verhaltensweise, sollte ein Hund während des Vorlesens Merkmale von Stress oder Unsicherheit zeigen.

Um eine maximale Unterstützung für besonders Kinder mit Leseschwäche zu garantieren, hilft uns eine qualifizierte Pädagogin bei der Durchführung der Stunden. Sie ist während den Lesezeiten anwesend, wählt speziell geeignete Bücher aus und unterstützt die teilnehmenden Kinder bei Fragen und Anliegen. Von unserer Seite ist eine Hundetrainerin anwesend, die während des Vorlesens auf die Bedürfnisse des Hundes achtet.

Teilnahmebedingungen und -gebühr

Grundsätzlich können alle Kinder zwischen 8 und 12 Jahren am Programm teilnehmen. Besonders Kinder mit einer Leseschwäche möchten wir dazu motivieren mehr zu lesen,  aber auch bereits lesebegeisterte Kids sind herzlich willkommen.

Das Shelter-Buddy-Leseprogramm ist für uns ein Herzensprojekt. Wir halten die Teilnahmegebühr daher bewusst möglichst gering. Der Unkostenbeitrag pro Kind und Termin beträgt 2 Euro.

Termine

Die Lesestunden finden jeweils am Montagnachmittag von 16:30 bis 17:30 Uhr statt. Die maximale Lesedauer beträgt 45 Minuten für jedes Kind. Diese Dauer ist jedoch variabel und kann je nach Aufmerksamkeitsspanne angepasst werden. Wir lesen jeden Montag während der Schulzeit. In den Ferien oder an Feiertagen machen wir Pause. Bücher sind grundsätzlich vorhanden, gerne dürfen aber Lieblingsbücher oder aktuell zu lesende Bücher mitgenommen werden.

Wir bitten um euer Verständnis, dass aktuell keine Lesestunden stattfinden.

Aufgrund der steigenden Corona-Infektionen haben wir uns dazu entschlossen, unsere nächsten Lesestunden erst wieder im November abzuhalten. Falls bis dahin keine weiteren Verschlechterungen und strengere Schutzmaßnahmen eintreffen, würden wir uns sehr freuen am Montag, dem 2. November um 16:30 Uhr, viele eifrige Leserinnen und Leser bei uns begrüßen zu dürfen.

Wir bitten darum mit Mund-und Nasenschutz zu kommen, der beim Lesen dann gerne abgenommen werden kann. Im Hauptgebäude und am Weg zu den Hunden, müssen wir jedoch auf die Sicherheit der Kinder und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter achten. Ebenso empfehlen wir den Lesestoff selbst mitzubringen.

Anmeldung & Kontakt

Anmeldungen sind unbedingt erforderlich. Die maximale TeilnehmerInnen-Anzahl beträgt 20 Kinder. Bei Kindern mit Leseförderbedarf wäre dies bitte bei der Anmeldung anzugeben, damit unsere Pädagogin diese Kids speziell betreuen kann.

Für Anmeldungen steht Gudrun Braun per E-Mail oder telefonisch  unter 0699 1660 40 32 zur Verfügung. Wir freuen uns auf euch!

WISSEN, WAS WIR FÜR TIERE TUN

Melde dich zu unserem Newsletter an und wir halten dich über unsere Arbeit am Laufenden: Termine, Neuigkeiten, Tipps für artgerechte Tierhaltung und vieles mehr!
Jetzt Abonnieren!