Stephan, unser Tierheimleiter, berichtet uns über die Situation an der polnisch-ukrainischen Grenze. In einem Tierheim unweit der Grenze befinden sich vor allem Haustiere, die durch den Krieg in der Ukraine ihr Zuhause verloren haben. Viele Tiere konnten nicht mit ihren BesitzerInnen flüchten. Sowohl Mensch, als auch Tier konnten wir bei unserer Hilfsaktion betreuen.

Es ist schwer, die Situation vor Ort in Worte zu fassen – deshalb sind wir sehr dankbar, wie großartig wir von Ihnen bei der Hilfsaktion unterstützt werden.

Die Hilfe hört jedoch hier nicht auf: Wir kümmern uns in Vösendorf weiterhin um die Haustiere von geflüchteten Menschen, bis diese selbst wieder die Möglichkeit dazu haben. Die Versorgung dieser Tiere stellt uns vor zusätzliche Kosten. Kosten, die wir in dieser Herzensangelegenheit jedoch gerne in Kauf nehmen. Sie können uns jetzt dabei unterstützen – mit Ihrer Spende für unser Projekt „Nothilfe Tierliebe Grenzenlos“.  Mit den Einnahmen dieses Projekts leisten wir gezielt Hilfestellung für in Not geratene Tiere im In- und Ausland: Derzeit steht die Verpflegung und Versorgung unserer ukrainischen Fellnasen im Fokus.

Hier kannst du uns unterstützen