Turmfalke Falco

Turmfalke wurde von einem Auto angefahren und erholt sich nun im Tierschutzhaus Vösendorf.

 

Großes Glück hatte ein junger Turmfalke: Der Greifvogel wurde auf einer Landstraße bei Gumpoldskirchen von einem Auto angefahren. Das Tier wurde rasch entdeckt und in unser Tierschutzhaus Vösendorf gebracht.

Dort angekommen, wurde der Vogel sogleich tierärztlich untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass ein Ständer des Tieres starr und kraftlos war und durch den Aufprall vorübergehend gelähmt sein dürfte. Das Tier wird nun in unserem Kleintierhaus versorgt und steht unter medizinischer Beobachtung. Weitere Verletzungen wurden zum Glück nicht festgestellt, der Falke kam relativ glimpflich davon. Unser Tierärzteteam ist optimistisch, dass sich der Vogel, aktuell Falco genannt, in ein paar Tagen vollständig erholen wird und wieder ausgewildert werden kann.

Der Turmfalke  ist der am häufigsten vorkommende Falke Mitteleuropas. Der kleine Greifvogel ist bezüglich seines Lebensraumes sehr anpassungsfähig und benötigt lediglich Freiflächen mit niedrigem Bewuchs für die Jagd. Daher hat der Kulturfolger mittlerweile auch Großstädte erobert und stellt in Wien sogar den häufigsten Vertreter der Greifvögel dar.