Ehrenamtliche Helferlein gesucht.

Mit rund 1.000 zu versorgenden Schützlingen ist unser Tierschutzhaus in Vösendorf die größte österreichische Tierschutz-Institution dieser Art. Den regen Betrieb, der bei uns herrscht, kann man sich vorstellen. Von Hunden und Katzen über Schafe und Ziegen bis hin zur Schildkröte – eine Vielzahl von Tierarten wird bei uns versorgt. Dabei kommen wir als rein durch Spenden finanzierte Organisation personell an unsere Grenzen. So entstand die Initiative 2FÜR4BEINER.

Zweibeiner helfen Vierbeinern

Im Zuge dieser generationsübergreifenden Initiative machen wir uns auf die Suche nach ehrenamtlichen Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen und Personen im Pensionsalter, die gerne einen Teil ihrer freien Zeit dem Tierschutz widmen möchten. TierfreundInnen, die sich melden, bilden Zweibeiner-Teams. Diese Teams bestehen aus einem Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen und einem/einer PensionistIn. Gemeinsam verfolgen sie das Ziel, die Abläufe im Tierschutzhaus effizienter zu gestalten und so die tierischen Schützlinge bei der Suche nach einem neuen Zuhause zu unterstützen.

Aufgaben

Zu den Aufgaben unserer „Zweibeiner“ gehören beispielsweise der Empfang von tierlieben InteressentInnen, die Aufnahme von ersten Wünschen und Anforderungen zum neuen Tierschutz-Haustier, die Begleitung in die Vergaberäumlichkeiten oder auch die Entgegennahme von Futter- und Sachspenden. Dafür wird jedes Zweibeiner-Team selbstverständlich von unserem Personal eingeschult.

Aber das ist noch nicht alles: 2FÜR4BEINER ist als generationsübergreifende Initiative gedacht, die junge Ideen mit reichem Erfahrungsschatz zum Wohle der Tiere zusammenbringen soll. Es soll ein Generationsaustausch entstehen, wo ein Teammitglied vom anderen lernt und in der Liebe zu Tieren Gemeinsamkeiten findet

Wie werde ich Teil der Initiative?

Die Initiative 2FÜR4BEINER richtet sich an Jugendliche bzw. junge Erwachsene und Personen im Pensionsalter (60+). Du solltest tierlieb sein, gerne aktiv im Tierschutz tätig werden und bereit sein, das ehrenamtlich zu tun. Unsere TeilnehmerInnen sollten zumindest einen Nachmittag pro Woche für die Initiative aufwenden können.

All das trifft auf dich zu?

Dann freuen wir uns deine tierliebe Kontaktaufnahme per E-Mail oder telefonisch unter 01 699 24 50 11.