Aktuelles Nagetiere Ratten Degu Fundtiere Ausgesetzt

Sechs Degus und zwei Ratten wurden rücksichtlos ausgesetzt.

Nager scheinen aktuell keine besonders beliebten Haustiere zu sein: Innerhalb von nur wenigen Tagen wurden acht ungewollte Nagetiere in Wien und Niederösterreich rücksichtslos ihrem Schicksal überlassen. Dabei ist dies – Tiere ihrem Schicksal zu überlassen – Tierquälerei und eine strafbare Handlung. 

In Wien-Liesing wurden im Müllraum einer Wohnhausanlage sechs Degus entdeckt. Die Tiere wurden einfach in einen Bettbezug gesteckt und neben dem Abfall entsorgt. Die Finder brachten die Tiere in unser Tierschutzhaus Vösendorf, wo die Nagetiere umgehend in unserer Ordination untersucht wurden. Sie dürften menschlichen Kontakt gewohnt sein, denn sie ließen sich ohne Probleme untersuchen. Zum Glück machten die Tiere, darunter drei Männchen und drei Weibchen, gesundheitlich einen guten Eindruck. Sie wurden prophylaktisch gegen Ektoparasiten behandelt und sind nun in unserem Kleintierhaus untergebracht.

Auch zwei Ratten ereilte ein ähnliches Schicksal. Ein Passant entdeckte die Tiere in Wiener Neudorf während einem Spaziergang unter einer Autobahnunterführung. Die Ratten waren in einem Transporter ohne Futter und Wasser achtlos abgestellt worden. Bei den spätsommerlichen Temperaturen ein besonders dreistes Detail einer ohnehin schon verachtenswerten Tat. Die Hilfe kam jedenfalls noch zur rechten Zeit, auch diese Tiere sind wohlauf. Sie sind nun ebenfalls in unserem Tierschutzhaus untergebracht.