Tagtäglich erreichen auch uns viele Nachrichten zur derzeitigen Situation in der Ukraine; Nachrichten von Menschen, die gerne helfen möchten. Als Tier- und Umweltschutzorganisation können wir hier nur bedingt einen Beitrag leisten. Aber was wir haben, möchten wir zur Verfügung stellen: unsere Solidarität für Mensch und Tier, unser Mitgefühl und unsere Expertise in Sachen Tierhaltung.

Quartier für Haustiere von flüchtenden Menschen

In Kooperation mit der Volkshilfe Wien  bieten wir ein Hilfsangebot für flüchtende Menschen mit Haustier an. Ein Haustier stellt bei der Suche und Vermittlung eines Notquartiers eine zusätzliche Herausforderung dar.

Daher bieten wir Flüchtenden mit Haustier an, ihren tierischen Begleiter kostenlos in unserem Tierschutzhaus in Vösendorf zur temporären Versorgung aufzunehmen, bis ein gemeinsames Quartier gefunden ist. 

Einige ukrainische Gäste werden bereits in unserem Tierschutzhaus versorgt. Auf diese Weise einen Beitrag leisten zu können, ist uns eine Herzensangelegenheit.

Wenn Sie uns in dieser Herzensangelegenheit unterstützen möchten, können Sie dies mit Ihrer Spende für unsere Nothilfe „Tierliebe Grenzenlos“

Sachspenden

Unsere erfolgreiche Sachspenden-Sammelaktion im Tierschutzhaus ist abgeschlossen. An dieser Stelle bedanken wir uns von Herzen bei allen, die sich daran beteiligt haben. Viele der gesammelten Sachspenden wurden vom Tierschutz Austria-Einsatzteam rund um Tierheimleiter Stephan persönlich ins ukrainische Grenzgebiet gebracht. Hier geht’s zum Video

Tierfutterspenden können wie gewöhnlich auch weiterhin im Tierschutzhaus abgegeben werden (täglich 9 bis 17 Uhr; Triester Str. 8, 2331 Vösendorf). Diese kommen unseren rund 1.000 tierischen Schützlingen sowie Tieren von flüchtenden Menschen zugute, die wir zur temporären Versorgung bei uns aufnehmen.

Zudem behalten wir uns derzeit die Möglichkeit vor, Sachspenden an andere Tierschutzorganisationen und Tierheime weiterzugeben, die im Ausland – v.a. im Grenzgebiet oder direkt in der Ukraine – tätig sind und Hilfe benötigen.

Wenn Sie mit Sachspenden für Menschen helfen möchten, nutzen Sie dafür eine der zahlreichen Sammelstellen, zum Beispiel die Sammelstellen der Volkshilfe Wien:

Weinberggasse 77, 1190 Wien (Montag bis Donnerstag, 8 bis 16 Uhr sowie Freitag, 8 bis 14 Uhr)

Favoritenstraße 83/Eingang Raaber Bahn Gasse 14 (Festsaal), 1100 Wien (Montag bis Donnerstag, 8 bis 16 Uhr sowie Freitag, 8 bis 14 Uhr)

Dog in Przemysl
Katze in Przemysl

Wohnraum für flüchtende Menschen (mit oder ohne Haustier)

Auch uns als Tierschutzorganisation erreichen Nachrichten von Menschen, die ihren Wohnraum gerne mit flüchtenden Menschen teilen oder diesen zur Gänze zur Verfügung stellen möchten.

Laut unseren Recherchen wird die Zusammenführung von Menschen, die eine Unterkunft benötigen und Menschen, die privat eine Unterkunft zur Verfügung stellen möchten, von der Diakonie (Wien) und der BBU Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen (alle Bundesländer) abgewickelt.

Hier finden Sie die entsprechenden Links und Kontaktdaten:

Diakonie (Wien)

Telelfon: +43 664 886 328 20 (Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr)

Mail: wohnraumspende-ukraine@diakonie.at

Web-Formular: HIER

BBU (alle Bundesländer)

Kontakt: www.bbu.gv.at/nachbarschaftsquartier#mithelfen

Web-Formular: HIER

Private Pflegestellen für Haustiere geflüchteter Menschen (nur Tiere)

Weiters erreichen uns viele Nachrichten von Menschen, die Pflegestellen für Haustiere geflüchteter Menschen zur Verfügung stellen möchten. Die Vermittlung solcher Pflegestellen erfolgt u.a. durch das Volkshilfe-Projekt „A Gspia fürs Tier“ sowie die Pfotenhilfe Lochen.

Hier finden Sie die entsprechenden Daten zur Kontaktaufnahme:

Telefon: +43 676 8784 4514

Mailagft@volkshilfe-wien.at

Pfotenhilfe Lochen

Mail: info@pfotenhilfe.at

Einreisebestimmungen für Menschen mit Haustieren

Hier finden Sie alle Infos zu den aktuellen Einreisebestimmungen für flüchtende Menschen mit Haustieren in verschiedene Länder – auch auf Englisch.